22.09.01 15:38 Uhr
 140
 

Phantom hält ganze Straße in Atem - Brände und Sachbesschädigung

In Bonn-Breuel geht ein Phantom um. Es vergeht sich an Autos, an Gartenlauben und sogar vor Häusern macht das Phantom keinen Halt.
Es werden Autos beschädigt, Gartenlauben angezündet, Bäume teilweise gefällt und sogar Scheiben eingeschlagen.

Hierbei geht das Phantom so geschickt vor, dass niemand auch nur eine einzige Spur findet, die zum Täter führen könnte. Obwohl die Polizeistreifen in der Hangstraße vermehrt wurden, konnte der Täter weder gesichtet noch gestellt gemacht werden.

Die Hangstraße in Bonn-Beuel gehört zu der 'besseren' Bezirken in Beuel. Es wird daher vermutet, dass sich die Anschläge gezielt nur auf diesen Bereich fixiert sind. Die Dauer der Anschläge ist nunmehr schon 4 Jahre.


WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Atem
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?