22.09.01 13:48 Uhr
 60
 

Schule stellt Toilettenfrau ein - Schüler müssen für WC-Nutzung zahlen

Eine Kölner Gesamtschule hat erstmals eine Toilettenfrau eingestellt, um dem Vandalismus in Schulklos zu begegnen. Die Frau passt darauf auf, dass die Toiletten sauber bleiben und die Wände nicht verschmiert werden.

Sogar Musik berieselt die WC-Besucher. Allerdings müssen die Schüler jetzt 20 Pfennig bezahlen, wenn sie die 'Edel-Toilette' aufsuchen. Es gibt auch noch andere WCs an der Schule, diese werden jedoch nicht kontrolliert. Ihre Nutzung ist kostenlos.

Die Initiative zu den neuen Toiletten sei von Eltern ausgegangen. Die Schüler wussten das Angebot noch nicht richtig zu würdigen und schmierten in den ersten Tagen wieder an Wände. Die Toilettenfrau kontrolliert deshalb nun auch Taschen.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Schule, Toilette, Nutzung, WC
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?