22.09.01 13:48 Uhr
 60
 

Schule stellt Toilettenfrau ein - Schüler müssen für WC-Nutzung zahlen

Eine Kölner Gesamtschule hat erstmals eine Toilettenfrau eingestellt, um dem Vandalismus in Schulklos zu begegnen. Die Frau passt darauf auf, dass die Toiletten sauber bleiben und die Wände nicht verschmiert werden.

Sogar Musik berieselt die WC-Besucher. Allerdings müssen die Schüler jetzt 20 Pfennig bezahlen, wenn sie die 'Edel-Toilette' aufsuchen. Es gibt auch noch andere WCs an der Schule, diese werden jedoch nicht kontrolliert. Ihre Nutzung ist kostenlos.

Die Initiative zu den neuen Toiletten sei von Eltern ausgegangen. Die Schüler wussten das Angebot noch nicht richtig zu würdigen und schmierten in den ersten Tagen wieder an Wände. Die Toilettenfrau kontrolliert deshalb nun auch Taschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Schule, Toilette, Nutzung, WC
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?