22.09.01 13:48 Uhr
 60
 

Schule stellt Toilettenfrau ein - Schüler müssen für WC-Nutzung zahlen

Eine Kölner Gesamtschule hat erstmals eine Toilettenfrau eingestellt, um dem Vandalismus in Schulklos zu begegnen. Die Frau passt darauf auf, dass die Toiletten sauber bleiben und die Wände nicht verschmiert werden.

Sogar Musik berieselt die WC-Besucher. Allerdings müssen die Schüler jetzt 20 Pfennig bezahlen, wenn sie die 'Edel-Toilette' aufsuchen. Es gibt auch noch andere WCs an der Schule, diese werden jedoch nicht kontrolliert. Ihre Nutzung ist kostenlos.

Die Initiative zu den neuen Toiletten sei von Eltern ausgegangen. Die Schüler wussten das Angebot noch nicht richtig zu würdigen und schmierten in den ersten Tagen wieder an Wände. Die Toilettenfrau kontrolliert deshalb nun auch Taschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Schule, Toilette, Nutzung, WC
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?