22.09.01 13:18 Uhr
 258
 

Bin Ladens geistige Brüder

Als Johannes Rau zu 200.000 Menschen am Brandenburger Tor sprach, sagte er, dass 'unser Feind der Fanatismus sei'. Der Fanatismus sei es, der alles töten und zerstören würde. Aber damit ist nicht nur der Fanatismus auf islamischer Seite gemeint.

Erst letzte Woche verkündeten Jerry Falwell und Pat Robertson im US Fernsehen, dass unter anderem die Gottlosigkeit, die Homosexuellen, die Frauenrechtler und die Abtreibungen die wahren Gründe für die Attentate in Form einer Strafe Gottes seien.

Obwohl die Gefährlichkeit dieser Aussagen einleuchtet, ignorierten die meisten Amerikaner sie und die Sendung läuft munter weiter. Wie die Beiden schon genannten gibt es noch zahlreiche andere, an denen sich aber niemand zu stören scheint.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Bruder
Quelle: www.captimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?