22.09.01 12:48 Uhr
 35
 

Magnettherapie - die Alternative zur Akupunktur

Mit Spezialmagneten, die er aus Japan einführt, versucht der Darmstädter Arzt Hans Olesch eine Alternative zur Akupunktur in Deutschland zu etablieren. Da sich viele die Akupunktur auf Dauer nicht leisten können, gibt es bei Olesch die Magnettherapie.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Magneten bündeln die kleinen Magneten ihre Kraft und erreichen durch Auflegen einen ähnlichen Effekt wie Akupunkturnadeln. Olesch behandelt damit alle möglichen Schmerzkrankheiten.

Seine Zielgruppe sind hauptsächlich Patienten, die Krankheiten haben, bei denen die Kasse eine Dauerbehandlung per Akupunktur ablehnt. Da die Magneten noch sehr teuer sind (1500 DM) rät er seinen Patienten erst nach Anschlagen der Therapie zum Kauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alter, Alternative, Alternativ, Magnet, Akupunktur
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?