22.09.01 12:48 Uhr
 35
 

Magnettherapie - die Alternative zur Akupunktur

Mit Spezialmagneten, die er aus Japan einführt, versucht der Darmstädter Arzt Hans Olesch eine Alternative zur Akupunktur in Deutschland zu etablieren. Da sich viele die Akupunktur auf Dauer nicht leisten können, gibt es bei Olesch die Magnettherapie.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Magneten bündeln die kleinen Magneten ihre Kraft und erreichen durch Auflegen einen ähnlichen Effekt wie Akupunkturnadeln. Olesch behandelt damit alle möglichen Schmerzkrankheiten.

Seine Zielgruppe sind hauptsächlich Patienten, die Krankheiten haben, bei denen die Kasse eine Dauerbehandlung per Akupunktur ablehnt. Da die Magneten noch sehr teuer sind (1500 DM) rät er seinen Patienten erst nach Anschlagen der Therapie zum Kauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alter, Alternative, Alternativ, Magnet, Akupunktur
Quelle: www.echo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?