22.09.01 11:58 Uhr
 24
 

Fußballstreit zwischen ARD und WDR: Jetzt gelang die Einigung

Damit der WDR nicht eine Fußballbegegnung mitten im Spiel abbrechen muss, ändert nun die ARD ihr Programm. Statt des UEFA-Cup Spiels Freiburg gegen Púchov senden nun alle ARD-Sender 'Monitor'.

Nach der Politsendung wird auf das Fußballspiel geschalten. Damit muss sich der WDR nicht aus dem Gemeinschaftsprogramm ausklinken.

Der Chef von 'Monitor' freute sich über diese Maßnahme, weil damit der Information mehr Wichtigkeit als dem Fußball eingeräumt wird.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, ARD, Einigung, WDR
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?