22.09.01 10:22 Uhr
 1.797
 

Architekt bezeichnet Wiederaufbau des WTC als Wahnsinn

Renzo Piano, ein italienischer Architekt, äußert sich zu den Plänen, das WTC wieder aufzubauen. Er hält diesen Plan für schwachsinnig, damals war man im Sog von 'naivem Größenwahn'.

Laut Piano sollte man nurmehr 200 Meter hohe Türme für 5.000 Menschen bauen, um die Brandsicherheit einigermaßen im Griff zu haben. Außerdem glaubt er, nur wenige würden in der 400 Meter-Variante arbeiten wollen.

Renzo Piano ist durch die Potsdamer Platz Neugestaltung und als Architekt des neuen 'NY-Times'-Sitzes ein Begriff. Er steht auf der Favoritenliste für die Wiederaufbauplanung in Manhattan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Architekt, Wiederaufbau
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?