22.09.01 09:41 Uhr
 51
 

Mann betritt Friseursalon und erschlägt Friseur mit einer Axt

Spanien: Zu einem tragischen Zwischenfall kam es gestern in der kleinen andalusischen Ortschaft Turon. Ein 32-jähriger, geistig behinderter Mann betrat einen Friseursalon, zog eine Axt und erschlug wortlos den Besitzer.

Eine vorbeikommende Passantin erkannte das sich abspielende Drama und versuchte, auf den Angreifer verbal einzuwirken - ohne Erfolg. Nach der Tat sagte der Mörder der Frau gegenüber: ‚Jetzt ist alles getan‘.

Der als Daniel Folgueira identifizierte Mörder setzte sich auf den Friseurstuhl und wartete auf das Eintreffen der Polizei. Auf ein mögliches Motiv, das zum Angriff geführt haben könnte, gibt es keine Hinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Axt, Friseur
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?