22.09.01 06:13 Uhr
 6
 

4 Tote bei Anti-USA- Protesten in Pakistan

Bei Protesten gegen den möglichen Angriff der USA auf Afghanistan sind am Freitag, 4 Todesopfer bei Ausschreitungen zwischen der Polizei und radikalen Moslems zu beklagen. In Karachi sind 4 Demonstranten getötet worden.

Es gingen rund 40.000 Menschen auf die Straße, um gegen die USA zu demonstrieren. Es wurden amerkianische Flaggen und Bilder von Präsident George Bush verbrannt. Demonstrationen gab es nicht nur in Karachi, sondern auch im ganzen Land.

Die Regierung Pakistans in Islambad drängt die Taliban-Miliz zu einer schnellen Entscheidung. Außerdem will Washington die Sanktionen gegen Pakistan und Indien (nach Atomtests eingeführt) bald aufheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fisico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Protest, Pakistan
Quelle: www.derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?