22.09.01 06:13 Uhr
 6
 

4 Tote bei Anti-USA- Protesten in Pakistan

Bei Protesten gegen den möglichen Angriff der USA auf Afghanistan sind am Freitag, 4 Todesopfer bei Ausschreitungen zwischen der Polizei und radikalen Moslems zu beklagen. In Karachi sind 4 Demonstranten getötet worden.

Es gingen rund 40.000 Menschen auf die Straße, um gegen die USA zu demonstrieren. Es wurden amerkianische Flaggen und Bilder von Präsident George Bush verbrannt. Demonstrationen gab es nicht nur in Karachi, sondern auch im ganzen Land.

Die Regierung Pakistans in Islambad drängt die Taliban-Miliz zu einer schnellen Entscheidung. Außerdem will Washington die Sanktionen gegen Pakistan und Indien (nach Atomtests eingeführt) bald aufheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fisico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Protest, Pakistan
Quelle: www.derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?