22.09.01 06:13 Uhr
 6
 

4 Tote bei Anti-USA- Protesten in Pakistan

Bei Protesten gegen den möglichen Angriff der USA auf Afghanistan sind am Freitag, 4 Todesopfer bei Ausschreitungen zwischen der Polizei und radikalen Moslems zu beklagen. In Karachi sind 4 Demonstranten getötet worden.

Es gingen rund 40.000 Menschen auf die Straße, um gegen die USA zu demonstrieren. Es wurden amerkianische Flaggen und Bilder von Präsident George Bush verbrannt. Demonstrationen gab es nicht nur in Karachi, sondern auch im ganzen Land.

Die Regierung Pakistans in Islambad drängt die Taliban-Miliz zu einer schnellen Entscheidung. Außerdem will Washington die Sanktionen gegen Pakistan und Indien (nach Atomtests eingeführt) bald aufheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fisico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Protest, Pakistan
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?