22.09.01 01:19 Uhr
 71
 

Insidergeschäfte kurz vor dem Terroranschlag

An Amerikanischen Börsen soll es am 6. und 7. September ungewöhnlich hohe Verkaufsoptionen für Aktien der Fluggesellschaften United Airlines und American Airlines gegeben haben.

An den europäischen und auch an den
asiatischen Börsenplätzen wird derzeit noch geprüft, ob es ähnliche Aktivitäten in Bezug auf den Verkauf von Aktien einiger Fluggesellschaften oder aber
auch Versicherungsunternehmen gegeben hat.

Die Untersuchungen weltweit beziehen sich auf Versicherungsunternehmen und
Fluggesellschaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terroranschlag, Insider
Quelle: