21.09.01 20:12 Uhr
 77
 

Airlines: Bundesregierung übernimmt Versicherung bei Krieg und Terror

Wie schon berichtet haben alle Gesellschaften die Versicherungen für die Fluggesellschaften bei Krieg und Terrorismus aufgrund der Ereignisse in den USA gekündigt. Als Grund gaben die Versicherungen die derzeitigen außergewöhnlichen Belastungen an.

Die deutsche Bundesregierung sorgt nun dafür, dass der Flugverkehr in Deutschland aufrecht erhalten werden kann - ab nächster Woche fungiert sie als Versicherungsgeber der Fluggesellschaften im Falle 'Krieg und Terror', begrenzt auf vier Wochen.

Die max. Versicherungssumme ist nicht genau bekannt - es soll sich aber dabei um mehrere Milliarden Euro handeln. Die Bundesregierung sieht sich in einer Correiterrolle und will die anderen EU-Staaten zu einem ähnlichen Eingriff überreden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Terror, Krieg, Bundesregierung, Versicherung, Airline
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?