21.09.01 19:56 Uhr
 111
 

EU-Gipfel überschattet vom US-Terror

Mit Mahnungen im Punkte militärischer Anschläge gegen Terroristen oder Auftraggeber begann der Sondergipfel der EU-Staats-&Regierungsoberhäupter. Das wichtigste hierbei ist der Schutz der Zivilisten, so Göran Persson, der schwedische Regierungschef.

Die EU-Staaten fühlen sich aufgrund der US-Attentate unter Druck gesetzt, auch wenn in solchen Zeiten alle demokratischen Gesellschaften zusammen halten müssen. Alle 15 EU-Staaten sollen jedoch gleichziehen im Vorgehen gegen den Terrorismus.

Guy Verhofstadt, belgischer Ministerpräsident, möchte die Bürger Europas jedoch beruhigen, sie sollen sich nicht fürchten. Beschlossen wurden ein besserer Datentransfer, härtere Kontrollen und höhere Vorsichtsmassnahmen von Visa und Ausweispapieren.


WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, EU, Terror, Gipfel
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?