21.09.01 19:49 Uhr
 57
 

ONI halbiert Umsatzerwartung

Betrachtet man das obere Ende der bisherigen Umsatzerwartungen für das dritte Quartal von 80 Mio. Dollar mit dem unteren Ende der jetzigen Prognosen, so könnte ONI im laufenden dritten Quartal nur halb soviel Umsatz generieren wie bislang erwartet.

Der Hersteller von Geräten für optische Netzwerke hat mit der Meldung, dass man im laufenden Quartal angesichts der schwierigen makroökonomischen Bedingungen nur noch einen Umsatz von 40 bis 50 Mio. Dollar erwarte, die Anleger negativ überrascht. Bislang lagen die Prognosen bei 75 bis 80 Mio. Dollar und einige Analysten waren noch mutiger mit 83 Mio. Dollar Umsatzerwartung. Für das vierte Quartal soll der Umsatz im Vergleich zum dritten Quartal stabil bleiben, was gegenüber bisherigen Vorhersagen von 85 bis 90 Mio. Dollar eine noch weitere Lücke bedeutet. Damit erwartet das Unternehmen einen pro forma Verlust von 17 bis 21 Cents je Aktie im laufenden Quartal. Bislang war von einem Verlust von 4 Cents je Aktie die Rede.

12 von 14 US-Analysten hatten die Aktie bislang auf Kaufen gestuft, die heute um 50 Prozent auf 4,22 Dollar fällt. Die Warnung von ONI scheint sich auch auf andere Telekomausrüster in ähnlichen Marktsegmenten auszuwirken, wo beispielsweise die Aktien von Ciena fast 9 Prozent auf 11 Dollar nachgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?