21.09.01 18:41 Uhr
 44
 

Panikverkäufe an den weltweiten Börsen sorgen für Billionenverluste

Durch die panikartigen Verkäufe, die weltweit an der Börse herrschen, wurde ein Riesenvermögen vernichtet. Allein in dieser Woche war der Verlust von amerikanischen Aktien 1,2 Billionen Dollar hoch.
Der NASDAQ liegt gerade noch bei 1424 Punkten.

Auch der Dow Jones hat herbe Verluste hinnehmen müssen, heute wurde gleich zu Beginn wieder mit einem Minus von 8% begonnen, dieses Minus konnte nach 90 Minuten wieder einigermassen stabilisiert werden, bevor es wieder abwärts ging.

Der DAX hatte heute ein neues Tief von 3547 Punkten, konnte sich aber im Laufe des Tages erholen und hat 'nur noch' ein Minus von 1,7% (3750). Auch der Rest Europas muss Verluste hinnehmen. Weltweit gibt es nur eine Richtung, nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Börse, Panik, Billion
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?