21.09.01 18:14 Uhr
 200
 

Auslieferung an Deutschland - Die Anklage 748facher Missbrauch

Ein aus Münster stammender Mann der angeklagt ist 748 Mädchen missbraucht zu haben, wurde heute von Venezuela nach Deutschland ausgeliefert, wie Interpol verlauten liess. Er war nach einer zweimonatigen Jagd verhaftet worden.

Eine verbüsste Haftstrafe von 3 Jahren in Deutschland wegen des Missbrauch von 58 Mädchen hat den Täter nicht davon abgehalten, weitere 748 Mädchen mit Versprechungen in sein Appartment in Münster zu locken und dort zu missbrauchen.

Wieder in Freiheit zog er nach Jamaika und von dort floh er nach Venezuela, nachdem die Behörden von Jamaika einem Haftbefehl gegen ihn erlassen hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Missbrauch, Anklage, Auslieferung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?