21.09.01 17:26 Uhr
 1.439
 

NASA schießt sechs Satelliten ins All

Von zwei verschiedenen Raketenbasen in den USA - dem 'Kodiak Launch Complex' in Alaska und 'Vandenberg' in Kalifornien- werden Samstag Nacht zwischen 21 und 5 Uhr (MESZ) zwei Raketen mit insgesamt sechs Satelliten der NASA ins All geschossen.

Die Athena-Rakete, die vom 'Kodiak Launch Complex' aus startet, hat neben dem 'Starshine 3', der neue Erkenntnisse über die Erdatmosphäre liefern soll, auch noch drei Satelliten die dem US-Verteidigungsministeriums unterstellt sind, an Bord.

In Vandenberg wird eine Taurus-Rakete einen 'OrbView-4' –Satelliten zur Erdbeobachtung sowie den 'QuikTOMS' ins All befördern.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, All, Satellit
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?