21.09.01 17:26 Uhr
 1.439
 

NASA schießt sechs Satelliten ins All

Von zwei verschiedenen Raketenbasen in den USA - dem 'Kodiak Launch Complex' in Alaska und 'Vandenberg' in Kalifornien- werden Samstag Nacht zwischen 21 und 5 Uhr (MESZ) zwei Raketen mit insgesamt sechs Satelliten der NASA ins All geschossen.

Die Athena-Rakete, die vom 'Kodiak Launch Complex' aus startet, hat neben dem 'Starshine 3', der neue Erkenntnisse über die Erdatmosphäre liefern soll, auch noch drei Satelliten die dem US-Verteidigungsministeriums unterstellt sind, an Bord.

In Vandenberg wird eine Taurus-Rakete einen 'OrbView-4' –Satelliten zur Erdbeobachtung sowie den 'QuikTOMS' ins All befördern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, All, Satellit
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?