21.09.01 16:17 Uhr
 134
 

Via zieht in den Kampf gegen Intel - P4 soll gestoppt werden

Die beiden Chiphersteller 'Via' und 'Intel' streiten sich zur Zeit vor Gericht (SN berichtete).
Via forderte nun eine einstweilige Verfügung gegen Intel und will somit den Verkauf des P4 stoppen.

Intel würde mit dem 'P4' grundlegende Patente von 'Centaur(gehörte zu Via)' mißachten, so heißt es.
Via bezieht sich damit auf ein 1996 angemeldetes Patent zur 'Speicherung numerischer Daten in verschiedenen Formaten auf dem Prozessor'.

Dieses Patent wurde dann 1999 abgesegnet, nur im gleichen Jahr hat Via auch 'Centaur' mit allen Patenten verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kampf, Intel
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?