21.09.01 15:07 Uhr
 522
 

Angeklagter zeigte im Gericht seinen Penis

Landgericht Köln, ein Angeklagter läßt vor dem Richter seine Hose runter und zeigt seinen Penis dem Richter. Der Richter wollte den Penis des Angeklagten sehen. Dort wo sonst Beweisakten sind, schaute der Richter auf die Form des Penis.

Der Mann angeklagt wegen eines Sexualdeliktes hatte zwei Kugeln in seinem Penis anbringen lassen um ihn breiter wirken zu lassen. Ein unverkennbares Merkmal. Es sollte aufgeklärt werden ob sein Opfer die Änderung hätte merken müssen.

Das Mädchen war minderjährig und hatte mit Sicherheit aus Angst nicht so genau hingesehen. Der Mann wurde wegen des Deliktes zu 7 Jahren Haft verurteilt.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Penis, Angeklagt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD-Talkshows wegen "populistischer Reizthemen"
"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an
WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD-Talkshows wegen "populistischer Reizthemen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?