21.09.01 14:32 Uhr
 4.635
 

"Es würde ein Blutbad geben" - Deutscher KSK Kommandeur warnt

Wie Spiegel Online berichtet sieht der deutsche KSK Kommandeur General Reinhard Günzel schwarz in Bezug auf die jetzige Situation, in der sich die amerikanischen Streitkräfte befinden.

Nach seiner Ansicht ist man zur Zeit nicht in der Lage Bin Laden ohne ein Blutbad, wie er es nennt, festzunehmen.
O-Ton Genaral Reinhard Künzel: 'Keine Spezialeinheit der westlichen Welt könnte einem solchen Einsatz zustimmen'


General Günzel sieht darin Probleme wie man den 200 Mann starken Schutzwall von Bin Laden, besiegen könnte, weil die Kämpfer Bin Ladens zu allem bereit sind.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Deutscher, Blutbad, Kommandeur
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?