21.09.01 13:22 Uhr
 95
 

Wurm Nimda: Zahl der befallen PCs geht zurück

Der Höhepunkt der 'Nimda Krise' dürfte wohl überstanden sein. Laut Anti-Virus-Team der IT-Sicherheitsfirma Trend Micro ging die Zahl der befallenen Computer seit Mittwoch schon zurück.

Waren am Dienstag noch ca. 150.000 befallene Systeme gemeldet, so sank die Zahl am Mittwoch auf 66.000.
Grund für diese positive Entwicklung dürfte ein besseres Verhalten der User sein.

Seit dem Code Red Virus reagieren User besonnener und rüsten ihre Computer mit besserer Virensoftware auf. Auch den zahlreichen Bekämpfungsmaßnahmen im Internet werden mehr Aufmerksamkeit geschenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zahl, Wurm
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?