21.09.01 12:39 Uhr
 164
 

Magazin setzt "Kopfgeld" für Exklusiv-News über Bin Laden aus

Ein Magazin aus Hong Kong namens Eastweek brachte in einer Tageszeitung eine ganzseitige Anzeige.
Man setzte Prämien für Exklusiv-News über Bin Laden aus.

Kriegsreporter, Militärbedienstete oder Menschen die Freunde oder Verwandte von Bin Laden kennen, können ihr Wissen an das Magazin verkaufen.
Weiterhin ist das Magazin an Fotos und Informationen zu dem Terror-Anschlag interessiert.

Insgesamt sind die Exklusiv-Informationen dem Magazin fast 250.000,--DM wert, die unter den Reportern dann verteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Laden, Magazin
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?