21.09.01 12:21 Uhr
 1.640
 

"Q33NY" ist keine Kennummer der beiden WTC-Unglücksmaschinen

Wie gerade in SN berichtet, soll es in „Word“ die Möglichkeit geben durch Eingabe des Schriftzug 'Q33NY' in Schriftgröße 72 und Schriftart Windings 'Word', das Unglück von New York zu sehen.

Bevor jetzt aber die Weltuntergangs-Propheten wieder losschreien, muss gesagt werden das „Q33NY“ keine Kennummer eines der beiden Flüge war, die in das WTC geflogen sind.

Auch die anderen beiden Maschinen die abgestürzt waren, hatten nicht diese Nummer.
Also gibt es bei Microsoft doch keine Verschwörung wie von einigen angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unglück
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?