21.09.01 11:59 Uhr
 6
 

Porsche: Windkraftwerk mit Design aus Zuffenhausen

Die Porsche Engineering Group GmbH (PEG), ein Tochterunternehmen der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat einem zwei Megawatt leistenden Windkraftwerk ein neues Design gegeben. Dies teilte der Zuffenhausener Sportwagenhersteller mit.

Schwerpunkt der Styling-Aufgabe sei die sogenannte Gondel, an der sich die drei großen Rotorblätter in 80 Meter Höhe drehen, gewesen. Im Gegensatz zu der früheren, schlichten Rechteck-Version erinnere die neue Außenhaut-Form des Aggregate-Trägers jetzt an einen schlanken Bootsrumpf. Bei dieser Entwicklung wurden nicht nur stilistische Aspekte, sondern auch aerodynamische Gesetzmäßigkeiten berücksichtigt. So galt es vor allem die Gondel gegen seitliche Windstöße abzusichern.

Die PEG erhielt den Gestaltungsauftrag von der DeWind AG, Lübeck, die mit rund 180 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern von Windkraftanlagen in Deutschland zählt. DeWind hat das neue Windkraftwerk mit dem Namen 'D8' auf der weltgrößten Fachmesse 'Windtech' in Husum erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Porsche, Design
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?