21.09.01 07:46 Uhr
 12
 

Schröder will die Bundeswehr länger in Mazedonien lassen

Auch die neue, 1000 Mann starke NATO-Schutztruppe in Mazedonien wird wieder mit deutscher Beteiligung rechnen können.

Dieses sagte der Bundeskanzler dem Nato-Generalsekretär Robertson in Berlin zu.

Laut seiner Aussage brauchen die in Mazedonien verbleibenden UNO-Beobachter Schutz vor afghanischen Rebellen.


WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland
AfD droht Bundestagsabgeordneten: "Wenn ihr Krieg wollt, dann Krieg"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?