21.09.01 07:43 Uhr
 9.997
 

"Aus" für die D-Box - Premiere zukünftig mit anderem System

Während einer Pressekonferenz ließen Verantwortliche die 'Katze aus dem Sack'. Zukünftig wird man seitens Premiere nicht mehr mit der D-Box planen.


Die neue Wunderwaffe nennt sich Common Interface und ermöglicht den Kunden eigene auf ihren Wunsch zugeschnittene Möglichkeiten. Nachteil sind die Zusatzkosten, da der Endverbraucher seine Geräte selbst beschaffen muss.

Das Common Interface wird dann nur noch von Premiere geliefert, der Kunde bestimmt wie umfangreich und komfortabel seine Set-Top-Box wird. Von schlicht bis luxuriös ist alles vertreten.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Aus, Premier, Premiere, System, Box
Quelle: www.digitv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?