21.09.01 07:25 Uhr
 62
 

Karl-Eduard von Schnitzler ist tot

Karl-Eduard von Schnitzler, oft geringschätzig 'Sudel-Ede' genannt, starb in Berlin am gestrigen Abend nach einer Lungenentzündung.

Der Publizist war die Hetzstimme des DDR-Fernsehens gegen den Klassenfeind Bundesrepublik und dessen Fernsehen. Seine Sendung 'Der schwarze Kanal' erlangte traurige Berümtheit.

Noch lange nach dem Mauerfall verteidigte der Beton-Kommunist die DDR.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?