21.09.01 05:42 Uhr
 57
 

Operation "Infinite Justice" Sondereinsatzkommandos unterwegs

Die Vorbereitungen laufen weiter an. Zusätzlich zu den bereits in der Region befindlichen Einheiten, werden weitere Sondereinsatzkommandos geschickt. Ebenfalls sind 2000 US-Marines unterwegs in Richtung Afghanistan.

Demnach sind dann etwa 13000 Soldaten vor Ort. Das sind alles Vorbereitungen für einen Schlag gegen den Terrorismus und ein Vergeltungsschlag für die Terrorangriffe vom 11.09.2001 in den USA.

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld meinte, der Schlag gegen den Terrorismus könne im islamischen Glaubensgebiet falsch verstanden werden. Die USA wollten keine Begriffe, wie unendliche Gerechtigkeit, nutzen die man falsch verstehen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Operation, Sonde, Sondereinsatz
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Ausstellung über das Warten
Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?