21.09.01 00:16 Uhr
 24
 

Bankeinbruch direkt durch die Wand - Täter entkommen mit Beute

Rein in den angrenzenden Hausflur und ab durch die Wand in die Bank. Nach diesem schlichten Plan sind Einbrecher in der Nacht auf Samstag, 9. September, in die Alicantiner Hauptfiliale der Banco Santander Central Hispano (BSCH) eingestiegen.

Ihre Beute: zwischen 3,3 und 5 Millionen Pesetas (Zwischen 38TDM und 60TDM) aus dem Banktresor sowie der Inhalt aus 239 Schließfächern – Gesamtwert bislang nicht bekannt.

Unklar ist bislang auch, wieso der Bruch zwar in der Nacht ausgeführt, aber erst morgens um 9 Uhr bei der Polizei gemeldet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Beute, Wand
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?