20.09.01 23:53 Uhr
 254
 

Islam wird als eine "aggressive Religion" angesehen

Durch die Anschläge in den Vereinigten Staaten sind für viele Menschen die vorhandenen Vorurteile gegenüber dem Islam noch stärker angewachsen.

Dazu hat der Soziologe Max Haller eine Studie durchgeführt, bei der heraus kam, dass für eine große Anzahl von Bürgern der Islam immer noch eine „aggressive Religion' darstellt.

Viele westliche Menschen sehen keine Unterschiede in den verschiedenen islamischen Ländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, Religion, Aggressivität
Quelle: religion.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?