20.09.01 23:53 Uhr
 254
 

Islam wird als eine "aggressive Religion" angesehen

Durch die Anschläge in den Vereinigten Staaten sind für viele Menschen die vorhandenen Vorurteile gegenüber dem Islam noch stärker angewachsen.

Dazu hat der Soziologe Max Haller eine Studie durchgeführt, bei der heraus kam, dass für eine große Anzahl von Bürgern der Islam immer noch eine „aggressive Religion' darstellt.

Viele westliche Menschen sehen keine Unterschiede in den verschiedenen islamischen Ländern.


WebReporter: vette
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, Religion, Aggressivität
Quelle: religion.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?