20.09.01 23:12 Uhr
 591
 

Internet total veraltet: Im Ernstfall 90% der Webseiten "nutzlos"

Der Anschlag auf die USA hat gezeigt, dass das Internet einer solchen Flut von Information- Suchenden User nicht mehr gewachsen ist. Vor allem Webseiten von Nachrichtenportalen waren bis zu ein paar Stunden nicht zu erreichen.

Telekommunikationsbetreiber Interxion hat das Internet einem Belastungstest unterzogen. 90% aller existierenden Webseiten würden unter der Last der User zusammenbrechen.

Die Webseitenbetreiber müßten besser informiert sein, wo die Webseiten unter Belastung als erstes kollabieren. Die Zuverlässigkeit des Internets müßte sich deutlich bessern. Schließlich soll es mal das Fernsehn ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Webseite
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?