20.09.01 23:07 Uhr
 5
 

Gewinnwarnung bei Qiagen

Das niederländische Biotechnologieunternehmen Qiagen wird die Erwartungen für das aktuelle Quartal nicht erfüllen können. Das Management begründete dies mit den temporären Ausfallen von Transportdienstleistungen als Folge der terroristischen Anschläge in den USA.

Kunden im Forschungsmarkt lagern den Angaben zufolge keine großen Vorräte an QIAGEN Produkten und erwarten eine Auslieferung ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden. Mit der Einstellung des Übernachtservices von FedEx, UPS und anderer Transportunternehmen nach den Anschlägen am 11. September 2001 konnten solche Lieferstandards in den USA nicht oder nur teilweise gewährleistet werden. Als Folge verzögerte sich ein Großteil der Forschungsarbeiten, die eine Nukleinsäureaufreinigung voraussetzen. Zusätzlich seien viele Forschungseinrichtungen, wie etwa die National Institutes of Health (NIH), zeitweise geschlossen worden. Als Folge registrierte QIAGEN in den Tagen nach den Anschlägen einen signifikanten Rückgang an Auslieferungen und Bestellungen.

Das Unternehmen erwartet jetzt einen Umsatz von 63 Mio. Dollar und einen Gewinn von 4 Cents je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Gewinnwarnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?