20.09.01 22:40 Uhr
 30
 

Terrorattacken und Südafrika: Scherzbolden droht 25 Jahre Haft

In Südafrika wurden zwei Brüder verhaftet, die per e-mail eine falsche, angeblich von CNN stammende Meldung verbreitet hatten, nach der südafrikanische Bürger und die südafrikanische Regierung in die Terroranschläge verwickelt seien.

Die Meldung hatte sich wie ein Lauffeuer in Südafrika verbreitet. Die Regierung und die Amerikanische Botschaft hatten sich zu einer Stellungnahme veranlasst gesehen und den Scherz als 'psychologischen und finanziellen Terror' bezeichnet.

Die Verhafteten müssen nun mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 25 Jahren wegen Betrugs rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StMatthiesen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Terror, Südafrika, Scherz
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?