20.09.01 22:02 Uhr
 21
 

Mit 20.000 Mark dotierter Gebrüder-Grimm-Preis wird vergeben

Das Land Berlin vergibt jedes Jahr einen Preis zur Kinder- und Jugendtheaterförderung. Der Berliner Senat berief eine Jury, die ein Autorin aus Heidelberg für ihr Gesamtwerk damit ehrt.

Ingeborg von Zadow wird am 28.11. den Brüder-Grimm-Preis, zusammen mit dem 20.000 Mark Entgelt, im Literaturhaus entgegennehmen.

Die Dimensionen ihrer Stücke seien philosophisch, lebensnah und in einer klaren Sprache formuliert, würdigte die Jury.
Ein Stück von ihr sei sogar ständig im Programm des 'Kinder- und Jugendtheaters'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?