20.09.01 20:10 Uhr
 5.103
 

Hat Saddam Angst? Kehrtwende um 180 Grad

Nachdem der irakische Diktator Saddam Hussein noch in der vergangenen Woche recht zynisch von den Attentaten auf das WTC sprach und von einer gerechten Strafe für Amerika sprach, begeht er nun einen Kurswechsel.

Die Nachrichten-Agentur INA meldet, dass der irakische Präsident den USA Hilfe von irakischen Experten angeboten hat, die humanitäre Unterstützung bieten sollen.

Noch in der letzten Woche sagte der Diktator wörtlich: 'Die amerikanischen Cowboys ernten die Früchte ihrer Verbrechen gegen die Menschlichkeit'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Grad
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?