20.09.01 16:41 Uhr
 40
 

Epox stellt neues Mainboard mit 845-Chipsatz vor

Die taiwanische Firma Epox bringt mit dem EP-4B2A das erste Mainboard auf den Markt, dass eine Speicherunterstützung für SDRAM bei Pentium 4 Prozessoren besitzt und für die neuen Socket 478-Prozessoren angefertigt ist.

Der Arbeitsspeicher kann dabei von 64 MB bis hin zu 3 Gigabyte ausgebaut werden.

Weiterhin befinden sich auf dem ATX-Board sechs PCI-Steckplätze, sowie einen für AGP 4x und einen für CNR. Als Verkaufspreis wird der Richtpreis von umgerechnet 379 Mark angesteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dtop Carnage
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?