20.09.01 16:41 Uhr
 40
 

Epox stellt neues Mainboard mit 845-Chipsatz vor

Die taiwanische Firma Epox bringt mit dem EP-4B2A das erste Mainboard auf den Markt, dass eine Speicherunterstützung für SDRAM bei Pentium 4 Prozessoren besitzt und für die neuen Socket 478-Prozessoren angefertigt ist.

Der Arbeitsspeicher kann dabei von 64 MB bis hin zu 3 Gigabyte ausgebaut werden.

Weiterhin befinden sich auf dem ATX-Board sechs PCI-Steckplätze, sowie einen für AGP 4x und einen für CNR. Als Verkaufspreis wird der Richtpreis von umgerechnet 379 Mark angesteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dtop Carnage
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?