20.09.01 15:40 Uhr
 166
 

Ephraim Kishon schreibt sein letztes Buch

'Eintagsfliegen leben länger' heisst sein letzter Roman.

Er habe zwar schon öfters mit dem Schreiben aufgehört, doch diesmal meint er es ernst. 'Ich habe schon über alles in der Welt geschrieben'.


Kishon steht mit 426 Ausgaben und einer Auflage von 34 Millionen im 'Guinness Buch der Rekorde'. 1949 war er aus dem kommunistischen Ungarn nach
Israel geflohen.


WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?