20.09.01 14:22 Uhr
 3.968
 

Lehrerin schockierte mit USA- Parolen - Jetzt bundesweit in den Medien

Ob ZDF, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nachrichtenagenturen wie AP, ddp und Reuters -
Alle sind sie interessiert an den Geschehnissen der schockierenden Äußerungen einer Lehrerin in ihrer Klasse in dem sächsischen Hohenstein-E. (SN berichtete).

Bundesweit stehen die Geschehnisse des Lessinggymnasiums in den Schlagzeilen.
Über die weitere Zukunft der Pädagogin will diesen Freitag das Chemnitzer Regionalschulamt (sächsische Schulaufsichtsbehörde)entscheiden, teilt ein Sprecher des RSA mit.

Der Schulleiter betont immer wieder, dass es sich hierbei um eine Einzelmeinung handelt, und das sich sehr viele von der Meinung der Pädagogin: 'Endlich haben die USA einen Denkzettel bekommen. Warum mischen sie sich auch überall ein', distanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Lehrer, Medium, Parole
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?