20.09.01 14:22 Uhr
 3.968
 

Lehrerin schockierte mit USA- Parolen - Jetzt bundesweit in den Medien

Ob ZDF, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nachrichtenagenturen wie AP, ddp und Reuters -
Alle sind sie interessiert an den Geschehnissen der schockierenden Äußerungen einer Lehrerin in ihrer Klasse in dem sächsischen Hohenstein-E. (SN berichtete).

Bundesweit stehen die Geschehnisse des Lessinggymnasiums in den Schlagzeilen.
Über die weitere Zukunft der Pädagogin will diesen Freitag das Chemnitzer Regionalschulamt (sächsische Schulaufsichtsbehörde)entscheiden, teilt ein Sprecher des RSA mit.

Der Schulleiter betont immer wieder, dass es sich hierbei um eine Einzelmeinung handelt, und das sich sehr viele von der Meinung der Pädagogin: 'Endlich haben die USA einen Denkzettel bekommen. Warum mischen sie sich auch überall ein', distanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Lehrer, Medium, Parole
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?