20.09.01 14:22 Uhr
 3.968
 

Lehrerin schockierte mit USA- Parolen - Jetzt bundesweit in den Medien

Ob ZDF, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nachrichtenagenturen wie AP, ddp und Reuters -
Alle sind sie interessiert an den Geschehnissen der schockierenden Äußerungen einer Lehrerin in ihrer Klasse in dem sächsischen Hohenstein-E. (SN berichtete).

Bundesweit stehen die Geschehnisse des Lessinggymnasiums in den Schlagzeilen.
Über die weitere Zukunft der Pädagogin will diesen Freitag das Chemnitzer Regionalschulamt (sächsische Schulaufsichtsbehörde)entscheiden, teilt ein Sprecher des RSA mit.

Der Schulleiter betont immer wieder, dass es sich hierbei um eine Einzelmeinung handelt, und das sich sehr viele von der Meinung der Pädagogin: 'Endlich haben die USA einen Denkzettel bekommen. Warum mischen sie sich auch überall ein', distanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Lehrer, Medium, Parole
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
Ortwang: Bauer rächt sich an Badegästen und überschüttet diese mit Gülle
USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?