20.09.01 13:15 Uhr
 34
 

FBI: Viel zu wenig arabisch sprechende Mitarbeiter

Das amerikanische FBI hat überraschend mitgeteilt, dass es nicht über genügende Mitarbeiter verfügt, die arabisch sprechen können oder zumindestens verstehen.

Aus diesem Grund bitte es die arabisch amerikanische Gemeinschaft um ihre Mithilfe. Bisher sind diesem Aufruf schon viele Amerikaner gefolgt.

Ausserdem besteht ein hoher Bedarf an Computerexperten, die in der Lage sind geheime Codes zu entschlüsseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yooh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, FBI
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?