20.09.01 12:50 Uhr
 238
 

D-12: Bombendrohung an Bord

Auf ihrem Weg von London nach New York bekamen es D-12 ordentlich mit der Angst zu tun. Nach viereinhalb Stunden Flug teilte der Kapitän seiner Besatzung mit, es habe eine Bombendrohung gegeben und die Maschine müsste in Neufundland zwischenlanden.

Wie der Manager der Band später in einem Interview berichtete, sei es für ihn und die Rapper von D-12 ein furchbarer Augenblick gewesen. Aber die Passagiere an Bord hätten alle zusammengehalten und seien ruhig geblieben.


Auf dem Newfoundland Airport wurde das Flugzeug von einer Spezialeinheit und Bombenspürhunden untersucht, es wurde aber nichts gefunden. Nach siebenstündiger Unterbrechung wurde der Flug fortgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bombe, Bord
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung
"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
Lübeck: Vater gesteht mehrfache Vergewaltigung von zweijähriger Tochter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?