20.09.01 12:31 Uhr
 3.160
 

US-Marine: 49 Männer tot - 56 Jahre wurden "alle" zum Narren gehalten

Nach 56 Jahren des Glaubens, dass das amerikanische Kriegsschiff 'USS Eagle PE-56' durch einen Kessel-Knall untergegaqngen ist, kam jetzt die Wahrheit ans Licht.



Die US-Navy klärte diesen Irrglauben nun auf, ein 'deutsches' U-Boot hatte damals das Schiff versenkt und nicht wie angenommen eine Kesselexplosion.

Nach eigenen Angaben wollte das Militär mit dieser Aktion Panik unter der Bevölkerung verhindern.

49 Seeleute fanden dort am 23. April 1945 den Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mann, Tod, Marine, Marin
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?