20.09.01 12:31 Uhr
 3.160
 

US-Marine: 49 Männer tot - 56 Jahre wurden "alle" zum Narren gehalten

Nach 56 Jahren des Glaubens, dass das amerikanische Kriegsschiff 'USS Eagle PE-56' durch einen Kessel-Knall untergegaqngen ist, kam jetzt die Wahrheit ans Licht.



Die US-Navy klärte diesen Irrglauben nun auf, ein 'deutsches' U-Boot hatte damals das Schiff versenkt und nicht wie angenommen eine Kesselexplosion.

Nach eigenen Angaben wollte das Militär mit dieser Aktion Panik unter der Bevölkerung verhindern.

49 Seeleute fanden dort am 23. April 1945 den Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mann, Tod, Marine, Marin
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?