20.09.01 12:15 Uhr
 10
 

GM: Daewoo-Übernahme für Freitag geplant

Die General Motors (GM) Corp., der weltgrößte Automobilhersteller, meldete am Donnerstag, dass sie mit Daewoo Motor am Freitag ein Memorandum of Understanding unterzeichnen wird, das eine Übernahme des insolventen südkoreanischen Mischkonzerns vorsieht. Dies wurde auch vom Hauptgeldgeber von Daewoo, der Korea Development Bank (KDB), bestätigt.

Der südkoreanischen Tageszeitung Chosun Ilbo zufolge hat sich GM bereit erklärt, den Daewoo-Geldgebern 1,2 Mrd. Dollar in Vorzugsaktien und 400 Mio. Dollar in bar für insgesamt 30 Fabriken aus Übersee von Daewoo zu zahlen. Das Pupyong-Werk soll bei derÜbernahme nicht enthalten sein.

Die Aktie von General Motors schloss gestern bei 43,38 Dollar, ein Minus von 1,43 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, GM, Freitag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?