20.09.01 12:26 Uhr
 29
 

250.000 Raucher klagen Tabakkonzerne an

250.000 Kläger, keiner ist durch die
Einwirkung von Zigaretten erkrankt,
klagen gegen die amerikanischen
Tabakriesen R.J. Reynolds, Brown &
Williamson, Philip Morris und Lorillard.

Die Forderung der Raucher, worauf sich
die Klage stützt ist, daß diese eine
kostenlose medizinische
Vorsorgeuntersuchung bekommen.

Sollten sich Raucher Sorgen um Ihre
Gesundheit machen, so mögen diese mit
dem Rauchen aufhören, so ein Zeuge.


WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rauch, Raucher, Tabak
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?