20.09.01 12:26 Uhr
 29
 

250.000 Raucher klagen Tabakkonzerne an

250.000 Kläger, keiner ist durch die
Einwirkung von Zigaretten erkrankt,
klagen gegen die amerikanischen
Tabakriesen R.J. Reynolds, Brown &
Williamson, Philip Morris und Lorillard.

Die Forderung der Raucher, worauf sich
die Klage stützt ist, daß diese eine
kostenlose medizinische
Vorsorgeuntersuchung bekommen.

Sollten sich Raucher Sorgen um Ihre
Gesundheit machen, so mögen diese mit
dem Rauchen aufhören, so ein Zeuge.


WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rauch, Raucher, Tabak
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?