20.09.01 11:46 Uhr
 193
 

Nimda- Wurm birgt Rätsel: "Copyright 2001 R.P. China"- Experten ratlos

Der Nimda- Wurm, der sein Unwesen zur Zeit in den Weiten des Internet treibt, gibt ein Rätsel auf. Eine Zeile des Quelltextes des Wurms wurde jetzt veröffentlicht. Diese lautet 'Copyright 2001 R.P. China'.

Experten glauben, dass man hier eine Information zu der Gruppierung gefunden hat, die den Wurm programmiert hat. Doch die Experten sind sich nicht einig, und tappen weiter im Dunkeln, denn als Beweis reicht das nicht.

Ausgeschlossen wird auch, das der Wurm in einem Zusammenhang zu den Terror- Anschlägen in den USA steht. Experten meinen, das es mind. 1 Monat gedauert hat, um diesen Wurm zu programmieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Experte, 2001, Rätsel, Wurm, Copyright
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?