20.09.01 11:36 Uhr
 10
 

"La Belle"-Prozess kurz vor dem Abschluss

Den fünf Tätern, die am 5. April 1986 eine Bombe mit Zeitzünder in die Discothek 'La Belle' gelegt hatten, drohen nun lebenslange Freiheitsstrafen wegen 3-fachen Mordes und 104-fachen Mordversuches.

Die zwei Palästinenser, ein Libyer und zwei Deutsche sollen laut Berliner Staatsanwaltschaft im Auftrag des libyschen Geheimdienstes gehandelt haben. Der Anschlagsort galt als beliebter Treffpunkt für US-Soldaten.

Der Prozess, der schon seit November 1997 andauert, soll nach der Öffnung der Stasi-Akten wieder ins Rollen gekommen sein. Einer der Angeklagten soll der Stasi Informationen über einen möglichen Terroranschlag in West-Berlin gegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dtop Carnage
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Abschluss
Quelle: dpa.mbt.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?