20.09.01 10:09 Uhr
 10
 

Versicherungsverband will Steueranhebung bei Versicherungen verhindern

Um weitere finanzielle Mittel zur Kriminalitätsbekämpfung zu bekommen, soll die Versicherungssteuer um 1% ansteigen. Davon sind alle Sachversicherungen betroffen.

So sollen insgesamt 1 Milliarde Mark von 3 Milliarden benötigten zusätzlich eingenommen werden.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) will alles versuchen, Politiker von diesem Vorschlag abzubringen. Begründet wird dieses vor allen Dingen wegen der derzeitigen schleppenden Konjunktur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yooh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Versicherung
Quelle: www.deutsche-versicherungsboerse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten
Darmstadt: Politikerin wirbt in "Kill Bill"-Montur um Bürgermeisterposten
EU-Parlament sieht keine Rechtsverstöße des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?