20.09.01 09:14 Uhr
 4
 

Bayer und Millennium erweitern Zusammenarbeit

Die Pharma-Unternehmen Bayer AG und Millennium Pharmaceuticals Inc. erweitern ihre Forschungsallianz. Bayer investiert über einen Zeitraum von fünf Jahren 900,0 Mio. DM in das amerikanische Unternehmen. Im Gegenzug erhält Bayer Zugriff auf Technologien zur Genanalyse und auf Zielproteine für die Entwicklung von Therapien gegen Harninkontinenz, Prostatavergrößerung und Thrombose.

Die Allianz wurde im September 1998 geschlossen. Inzwischen wurden mehr als 140 neue Targets, das sind Angriffspunkte für Arzneimittel, und sechs Leitsubstanzen entdeckt. Ziel von Bayer ist es, 30 Entwicklungskandidaten zu erforschen.

Die Aktien von Bayer fielen um 2,79 Prozent und schlossen bei 29,60 Euro. Die Aktien von Millennium fielen an der Nasdaq um 0,11 Prozent und schlossen bei 18,29 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Zusammenarbeit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?