20.09.01 08:47 Uhr
 358
 

Wie wahrscheinlich ist der Einsatz von Atomwaffen ?

In den Vereinigten Staaten gab es nach dem Terroranschlag und bei der Diskussion um den 'Kreuzzug' gegen die Terroristen so einige markige Worte. Man drohte den Schurkenstaaten sogar mit Auslöschung, auch Atombomben werden öffentlich diskutiert.

Ob es aber auch wirklich dazu kommt, darf angezweifelt werden. Zwar wurde Mitte der 90er Jahre in den Dienstvorschriften der US-Armee der Einsatz von Atomwaffen gegen Terroristen nicht mehr ausgeschlossen, aber es dient wohl eher der Abschreckung.

Auch im Golfkrieg wurde damit gedroht, obwohl der Einsatz unsinnig gewesen wäre. Ebenso haben Terroristen kein Land und bieten daher auch keine lohnenden Ziele. Der politische Schaden wäre zu groß. Man nennt so was 'absichtliche Zweideutigkeit'.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Atomwaffe
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?