20.09.01 08:45 Uhr
 65
 

Ulrich Wickert: Unterstützung für Legalisierung weicher Drogen angedeutet

Der bekannte Tagesthemen Moderator Ulrich Wickert hat sich jetzt in der Bunten für eine Legalisierung von sogenannten weichen Drogen ausgesprochen.

Er meinte zu diesem Thema, dass die Jugend nur Drogen nimmt, weil sie auf der Suche nach ihrer Identität sind.
Außerdem würde seiner Meinung nach die Beschaffungskriminalität sinken, wenn die Gesetzesgebung nur etwas liberaler wäre.

Anfang April outete sich Wickert und ist in guter Gesellschaft, denn auch Iris Berben und Xavier Naidoo sind dem 'Gras' nicht abgeneigt.
(SN berichtete)


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Unterstützung, Legalisierung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?