20.09.01 08:45 Uhr
 65
 

Ulrich Wickert: Unterstützung für Legalisierung weicher Drogen angedeutet

Der bekannte Tagesthemen Moderator Ulrich Wickert hat sich jetzt in der Bunten für eine Legalisierung von sogenannten weichen Drogen ausgesprochen.

Er meinte zu diesem Thema, dass die Jugend nur Drogen nimmt, weil sie auf der Suche nach ihrer Identität sind.
Außerdem würde seiner Meinung nach die Beschaffungskriminalität sinken, wenn die Gesetzesgebung nur etwas liberaler wäre.

Anfang April outete sich Wickert und ist in guter Gesellschaft, denn auch Iris Berben und Xavier Naidoo sind dem 'Gras' nicht abgeneigt.
(SN berichtete)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Unterstützung, Legalisierung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen
Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?