20.09.01 08:05 Uhr
 24
 

F1: Zweiter Testtag für Ferrari in Fiorano

Auch gestern drehte Luca Badoer wieder mit zwei Ferraris Testrunden in Fiorano.
Dabei lag das Hauptaugenmerk auf Elektronik- und Reifentests.


Insgesamt fuhr Badoer 123 Runden, davon allerdings 19 auf der kürzeren Version der Strecke.
Seine schnellste Runde, auf der langen Version, wurde mit 0:59.457 Minuten gestoppt.


Ferrari testete aber nicht nur Elektronik und Reifen, sondern auch Komponenten, die erst in der kommenden Saison Verwendung finden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Fiorano
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert
Basketball-Starcoach über Donald Trump: "Widerlich. Wie ein Sechstklässler"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?