20.09.01 08:04 Uhr
 52
 

F1: Sauber testet in Mugello, Massa konnte überzeugen

Gestern war schon der zweite Testtag für Sauber in Mugello.
Aber nicht die Stammpiloten Nick Heidfeld und Kimi Räikkönen waren vor Ort, sondern der F3000 Piloten Felipe Massa bekam eine Chance von Sauber.



Insgesamt konnte Massa an diesen zwei Testtagen 101 Runden im Sauber drehen.
Dieses sind 530 Kilometer oder anderes gesagt fast zwei komplette Renndistanzen.


Massa konnte sich von Runde zu Runde steigern und fuhr eine Bestzeit von 1:23.790 Minuten.
Dieses ist eine sehr gute Leistung wenn man bedenkt, dass Heidfeld nur drei und Räikkönen nur fünf Zehntelsekunden schneller waren.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mugello
Quelle: www.f1welt.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?