20.09.01 00:05 Uhr
 1.634
 

WTC: Sie filmten das Inferno - Reportage soll nie erscheinen

Zwei französische Regisseure, die sich zur Zeit der Anschläge in New York aufhielten, um eine Reportage über New Yorker Feuerwehrmänner zu drehen, haben laut New York Post die Absicht, diese Dokumentation nicht fertigzustellen.

Die beiden Männer haben die einzigen Aufnahmen des ersten Einschlags gemacht. Hintergrund für diese Entscheidung ist, dass viele der Feuerwehrmänner, die in der Reportage vorkamen, Opfer der Katastrophe wurden.

Insgesamt nahmen sie fünf Stunden des Infernos auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Report, Inferno
Quelle: www.hollywood.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas